NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

08.01.2015

Lesezeit: etwa 1 Minute

Kriminelle Ausländer SOFORT ausweisen!

Unter diesem Motto versammelten sich am 7. Januar ca. 40 Kameraden der "Freien Nationalisten Dessau" an der Friedensglocke vor dem Dessauer Rathaus, um gegen eine verfehlte Asylpolitik und für die schnelle Ausweisung krimineller Ausländer zu demonstrieren. Unterstützt wurde diese Aktion von Vertretern der NPD und insbesondere vom Landesvorsitzenden Peter Walde, sowie dessen Stellvertreter und Stadtrat von Dessau-Roßlau, Thomas Grey. Nach zwei von den NPD-Vertretern gehaltenen Reden ergaben sich Gespräche mit einigen Passanten, die auf unsere Transparente und Fahnen aufmerksam geworden waren. Die Veranstaltung konnte an diesem Tag ohne Zwischenfälle abgehalten werden.

Wie brennend aktuell und vor allem wie berechtigt der Protest ist, zeigte im Laufe des Tages der terroristische Überfall auf ein

Satiremagazin in Frankreich, dem mindestens 12 Menschen zum Opfer fielen. Dieser Angriff, der aller Wahrscheinlichkeit nach einen islamistischen Hintergrund hatte, zeigt, daß die zahlreichen Protestbewegungen wie PEGIDA gerechtfertigt sind. Peter Walde betonte deshalb, daß wir uns für den Erhalt unserer Werte einsetzen müssen. Tun wir das nicht, werden wir in Zukunft neben einer zunehmenden Überfremdung auch verstärkt Attentate auf deutschem Boden erleben. Die nationalen Kräfte müssen in Deutschland verstärkt für unsere Heimat, unsere Familien und unsere Freiheit kämpfen!

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: