NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

08.07.2014

Lesezeit: etwa 1 Minute

Aufruf zur Wahlkampfhilfe

Liebe Kameradinnen und Kameraden, werte Mitstreiter für ein besseres Deutschland, im Spätsommer dieses Jahres finden in drei mitteldeutschen Bundesländern Landtagswahlen statt. Den Prognosen nach stehen die Chancen am 14. September in Thüringen und Brandenburg nicht schlecht, den Einzug in die Landesparlamente zu schaffen. Bereits zwei Wochen zuvor, am 31. August, müssen jedoch in Sachsen die Weichen für einen erfolgreichen Abschluss des Wahljahres 2014 gestellt werden. Das vom politischen Gegner erhoffte und erträumte Ausscheiden der NPD aus dem Dresdner Landtag muss unter allen Umständen verhindert werden.

Nach dem uns hier in Sachsen-Anhalt vor drei Jahren der sächsische NPD-Landesverband in besonderem Maße logistisch, personell und finanziell unterstützt hat, ruft der NPD Landesvorstand Sachsen-Anhalts alle Kameradinnen und Kameraden im Land dazu auf, unsere Parteifreunde in den wahlkämpfenden Nachbarländern nach allen Möglichkeiten und Kräften zu unterstützen. Wer sich am Kampf um die Landtage in Dresden, Erfurt und Potsdam beteiligen möchte, wendet sich an den Landesvorstand (vorsitzender) oder den Organisationsleiter (thomas.grey). Wer aus dem Harzkreis stammt und an einzelnen Tagen in Nordthüringen (Kreis Nordhausen) mithelfen will, kann sich via Facebook auch direkt mit mir in Verbindung setzen.

Michael Grunzel

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: