NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

03.05.2014

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Unfall bei Plakataktion - So marode sind die deutschen Städte

(tg).In Zeiten zunehmend leerer Kassen der deutschen Städte und Gemeinden sind Investitionsstaus teilweise soweit fortgeschritten, dass man in einigen Ortsteilen seines Lebens nicht mehr sicher ist. Das musste am 1. Mai in der Stadt Zerbst in der Breiten Straße auch ein Plakatiertrupp der NPD am eigenen Leib erfahren. Bei dem Versuch, einen ca. 8 m hohen Lichtmasten aus Stahl mit einer Leiter zu erklimmen, brach der Lichtmast plötzlich am Fußpunkt ab und schlug mit voller Wucht auf die angrenzende, zweispurige Fahrbahn auf. Dabei war es nur äußerst glücklichen Umständen zu verdanken, dass auf der stark befahrenen Durchfahrtsstraße genau in diesen Moment kein Fahrzeug den Bereich passierte. Der Aktivist, welcher buchstäblich in letzter Sekunde von der Leiter springen konnte, kam noch einmal mit dem Schrecken davon. Die herbeigerufene Polizei nahm den Vorgang auf und war ebenfalls erstaunt über den total durchgerosteten Fußpunkt des Lichtmasten, der höchstwahrscheinlich spätestens beim nächsten Sturm auf die gleiche Weise abgebrochen wäre.

  

Einige Anwohner, die dem Treiben neugierig zusahen, berichteten den Aktivisten, dass bereits mehrfach Informationen an die Stadt übermittelt wurden bzw. es auch an benachbarten Lichtmasten schon zu ähnlichen Situationen infolge von Materialschwäche gekommen sei. Jedoch sah sich die Stadt Zerbst bisher außerstande die Mängel zu beseitigen. Kurioserweise teilte die Polizei unseren Aktivisten vorab mit, dass es zu einer Anzeige gegen die NPD wegen Sachbeschädigung kommen wird. Die NPD lässt jetzt prüfen, inwieweit die Partei ihrerseits eine Anzeige gegen die Stadt Zerbst wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit stellen kann, da das Problem der Lichtmasten seit längerer Zeit bekannt sein dürfte und sich die Masten in der gesamten Straße in einem ähnlich schlechten Zustand befinden. Dieses anschauliche Beispiel zeigt einmal mehr, wie weit der Niedergang Deutschlands inzwischen fortgeschritten ist. Da deutsches Geld von verantwortungslosen Politikern immer stärker für fremde Interessen aufgewendet wird, bleibt Deutschland am Ende auf der Strecke. Am 25. Mai haben die Bürger die Möglichkeit diesen Politikversagern die rote Karte zu zeigen und NPD-Kandidaten in die Parlamente zu wählen. Kandidaten, deren vorrangiges Ziel es ist, deutsche Interessen zu vertreten.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: