NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

12.09.2012

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Ein rabenschwarzer Tag für Deutschland – Richter in Karlsruhe genehmigen ESM-Wahnsinn

Der 12. September 2012 ist zu einem Datum mutiert, welches noch unsere Kinder und Kindeskinder verfluchen werden! Mit dem Freifahrtsschein, welchen die Karlsruher Richter heute formal der etablierten Politik erteilt haben, erscheinen sogar die Reparationen aus dem Versailler Diktat als lächerlich kleine Almosen. Konkret haben die so genannten Richter den Weg frei gemacht für eine grenzenlose europäische Schuldenunion, bei welcher vor allem Deutschland solange ausgequetscht wird, bis die deutsche Bevölkerung und die produzierende Wirtschaft die Hosentaschen nach außen gekrempelt haben. Nach Aussagen renommierter Rechtsexperten, wie dem Juristen Professor Schachtschneider, verstoßen die heute getroffenen Entscheidungen sowohl gegen das in Deutschland derzeit herrschende Grundgesetz als auch gegen Völkerrecht, da keine europäische Regierung ihre Wähler direkt zu den Plänen einer europäischen Schuldenunion befragt hat. Speziell in Deutschland hätte die etablierte Politik für ein solches Vorhaben niemals eine Mehrheit bekommen, weshalb die Bürger – wie so oft – nicht gezielt befragt wurden. Nach Aussagen des ehemaligen Vorstandsmitglieds des BDI, Herrn Professor Hankel, bewegen sich Deutschland und Europa in ihrer Entwicklung gradewegs auf ein Ebenbild der ehemaligen Sowjetunion zu. Und wie das Experiment “Sowjetunion” wirtschaftlich und gesellschaftlich endete, konnten wir eindrucksvoll 1990 erleben. Wirtschaftlicher Niedergang, Revolten und Verarmung breiter Teile der Bevölkerung waren die Folge.

Zwar haben die obersten “Gesetzeshüter” den deutschen Bürgschaften formal Obergrenzen gesetzt, doch diese erwiesen sich in dem Moment als Makulatur, als die Richter den Damen und Herren Parlamentariern die Möglichkeit einräumten, weitere Zahlungen per Abstimmung beschließen zu können. Da seid 2008 massiv Gesetze und Verträge gebrochen wurden, um die Kunstwährung EURO bzw. das Kunstgebilde EU zu erhalten, dürfte sich an dieser Verfahrensweise auch in Zukunft wenig ändern. Der unbegrenzte Euro-Rettungsschirm, wie er vom ehemaligem Goldman Sachs Banker Manuel Draghi vor einigen Tagen ohne völkerrechtliche Legitimierung beschlossen wurde,  wird unweigerlich in die Inflation, wenn nicht sogar in eine Hyperinflation führen. Die Weimarer Republik lässt grüßen!

Derzeit gibt es keinen Streif am Horizont, der diesem kriminellen Treiben ein Ende zeichnen würde. Und so werden uns unsere Kinder und Enkel eines Tages höchst unangenehme Fragen stellen. Wir von der NPD können dann wenigstens reinen Gewissens von uns behaupten, unter den Bedingungen der Unterdrückung alles Menschenmögliche getan zu haben, um die Menschen wachzurütteln und das drohende Los von Deutschland und seinen Bürgern abzuwenden. Was jedoch werden Sie Ihren Kindern auf deren Fragen antworten?

Thomas Grey

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: