NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

18.10.2011

Lesezeit: etwa 2 Minuten

CDU: Weltfremde Gutmenschen

Selbst bewaffnete Polizisten trauen sich in Großstädten wie Berlin kaum noch in Stadtteile, in denen sich fremde Kulturbereicherer in Gettos verschanzt haben und so tun, als gehöre ihnen bereits das dort besiedelte Land. Da klingt es wie ein schlechter Witz, wenn jetzt CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe und die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth laut einem Bericht der “Berliner Zeitung” vorschlagen, angesichts zunehmender Gewalt in den Großstädten dort künftig private Sicherheitsleute einzusetzen. Diese sollen dann als so genannte “Kiezläufer” für Ordnung und Sauberkeit im Straßenbild sorgen, allerdings keine hoheitlichen Aufgaben besitzen. Liebe Frau Roth, lieber Herr Gröhe, das kann nicht ernst gemeint gewesen sein? Man hört unsere ausländischen Mitbürger schon jetzt, wie sie sich über solche naiven und dummen Ideen vor Lachen die Bäuche halten!

Wenn man sich anschaut, wie mit zunehmender Verrohung Straftaten mit schwerer Körperverletzung bei Personen mit Migrationshintergrund stetig steigen und die Täter nicht selten mit Bagatellstrafen oder gar straffrei ausgehen, dann fragt man sich, was eigentlich noch passieren muss, bevor Politiker der etablierten Parteien endlich aufwachen und Maßnahmen ergreifen, die wirkungsvoll sind? Vielleicht sollte man mal eine Frau Roth oder einen Herrn Gröhe incognito aber als Deutsche in betreffende Stadtteile für ein paar Wochen oder Monate auf Urlaub schicken und sie anschließend noch einmal nach ihren Vorschlägen befragen? Für jeden selbständig denkenden Menschen in diesem Lande sollte jedoch feststehen, dass für die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit nur die Institution verantwortlich sein kann, die von den Menschen für die Menschen eines Landes erschaffen wurde, nämlich dem Staat. Wir haben in Deutschland eine Polizei! Statten sie diese, Frau Roth und Herr Gröhe, mit dem notwendigen Personal, Ausrüstung und vor allem Befugnissen aus, und sie benötigen keine “Kiezläufer”, welche sich in der Öffentlichkeit nur lächerlich machen. Aber wer in diesen Tagen aufmerksam ist und die Entwicklungen in Deutschland und Europa verfolgt, dem fällt unweigerlich auf, dass auch die letzte Schraube in staatlicher Hand dem Privatisierungswahn unterworfen werden soll. Hiervor kann man die Völker Europas nur ausdrücklich warnen! Es wird nichts Gutes daraus erwachsen...

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: