NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

15.08.2022

Lesezeit: etwa 1 Minute

Meine Sicht der Dinge:Die Kolumne von Henrik Gehre

Das System bettelt um Ablösung und Aburteilung. Geben wir doch der Bitte nach. Was bedarf es noch?

Hart erarbeitetes Steuergeld für die Welt und für uns die Gasumlage, die in den nächsten Monaten vermutlich noch höher steigt, als die angekündigten 2,419 ct/kWh, zuzüglich einer Mehrwertsteuer in Höhe von 19 %. Das klingt doch nach einem heißen Herbst, trotz kalter Wohnungen. Herausgefordert von der unsäglichen BundesreGIERung. 

Muss Nanzi Faeser gegen ihre eigenen Spießgesellen vorgehen? Sie sind es doch, die leichtfertig und endgültig Unruhen heraufbeschwören und zeitgleich perfide vor harten Konsequenzen warnen. Das ist doch nach guter alter Feudalherrenart oder etwa nicht! Man hat das Gefühl, in einem absolutistischen Fürstenstaat aufgewacht zu sein.

Optimisten hoffen auf ein reinigendes Gewitter, das alles morsche und dem Verfall nahe wegspült und mit dieser Gasumlage der Startschuss in eine bessere und gerechtere Welt gefallen ist. Es ist Zeit die Brust zu blähen und zu verkünden: Hier stehe ich, kommt her wenn ihr Mut habt.

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: