NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

18.09.2014

Viel Bla Bla und nichts Konkretes


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-fraktion-mv.de/

Während der 74. Sitzung des mecklenburgischen Landtages offenbarten die GRÜNEN einmal mehr, daß sie nur Klientelpolitik fern ab jeglicher Realität machen. Sie wollen Entwicklungspolitische Leitlinien in Mecklenburg-Vorpommern durchsetzen die augenscheinlich einem fairen und gerechteren Handel dienen sollen. Doch wenn man einmal hinter die Fassade dieser Heuchelei sieht, dann wird schnell klar, daß die GRÜNEN auf der Welle der internationalen Globalisierung reiten und die Situationen der Entwicklungsländer ausnutzen reine Gutmenschenpropaganda betreiben. Denn die Damen und Herren aus den Reihen der GRÜNEN-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern haben es immer noch nicht verstanden ihre Politik dazu führt, daß die 3. Welt mit der sie so gerne „Fair-Trad“ handeln wollen, an ihren Machenschaffen zerbricht. Deutschland hat mit fast allen 3. Welt- Ländern einen Exportüberschuss und somit sind diese Länder unsere Schuldner und können sich aus ihrer jetzigen Situation niemals wirtschaftlich verbessern. Es muss endlich Schluss sein mit dem ungerechten System der Globalisierung. Soziale Verantwortung entsteht nur durch eine nationale Selbstbestimmung. Daher fand der Fraktionsvorsitzende der NPD-Fraktion, Udo Pastörs, die passenden Worte zu diesem Antrag: “Sie sind Teil des Systems und somit Teil des Verderbs, wir lehnen einen solchen Blödsinn ab.“



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: