NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

18.09.2014

„Heimat statt Zuwanderung“


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-fraktion-mv.de/

„Laut Migrationsbericht der Bundesregierung ist die Nettozuwanderung nach Deutschland im Jahr 2012 mit 370.000 Personen auf den höchsten Stand seit 1995 gestiegen. Auch die Asylbewerberzahlen haben 2013 den höchsten Stand seit 14 Jahren erreicht. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums beantragten im vergangenen Jahr rund 127.000 Personen politisches Asyl in Deutschland. Das sind 65% mehr als im Jahr 2012. Allerdings wurden mit beispielsweise im Oktober2013 lediglich 1,1% der Asylbewerber tatsächlich als politisch Verfolgte im Sinne des Artikels 16a Grundgesetz anerkannt. Im laufenden Jahr soll es zu einem weiteren Anstieg der Asylbewerberzahlen kommen. Bis zu 160.000 Anträge werden für 2014 erwartet. Allein dafür würden nach seriösen Schätzungen Kosten in Höhe von 1,6 Milliarden Euro anfallen. Viele Asylbewerber können sich auch nach Ablehnung ihres Antrages dank Duldungs-und Härtefallregelung weiterhin in Deutschland aufhalten“, so der NPD-Landtagsabgeordnete Tino Müller in seinem Redebeitrag.



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: