NPD-Landesverband Sachsen-Anhalt

18.08.2021

Lesezeit: etwa 1 Minute

Blick auf Afghanistan

Lohnt es als LV Sachsen-Anhalt einen Blick auf das Thema Afghanistan zu werfen? 

Aber ja, da die gewünschte Politik weiter von den Etablierten in Berlin und wer weiß sonst noch wo, umgesetzt wird. 

In letzter Zeit wurden immer öfter diese Afghanen als Kriminelle ermittelt, sprach sich doch dann flugs eine Bundeskanzler/In, dem Wahlkampf entsprechend, gegen eine weitere Aufnahme dieser Menschengruppe aus. 

Ein Außenminister im „maasgeschneiderten“ Anzug gibt nun bekannt, dass sich eine Machtübernahme durch sogenannte Taliban nicht vorhersehen ließ. Wie bitte? Unglaubwürdiger geht es kaum, in Zeiten von Big Brother. Auch hier wird wieder gelogen und Wahrheiten verbogen, um nun Lieblinge der Politik als Opfer darzustellen, die man einfach nur liebhaben muss. 


Von dramatischen Szenen auf Flughaafen in Kabul ist die Rede. 

Entspricht diese Dramaturgie der Realität oder waren diese Bilder schon längst abgedreht.Ähnliches ist dem Wissenden längst bekannt und er steht solchen Meldungen skeptisch gegenüber. Nationaldemokratische Politik bot und bietet längst Alternativen, die uns die herbeigezauberten Meldungen ersparen würden:

Ausstieg aus der NATO, deutsches Geld für deutsche Interessen und nicht für Missionierungszwecke geopolitischer Hintermänner. 

Kein Wunder, dass man uns mit allen Mitteln weg haben will, sind wir doch die letzten Aufbegehrenden, die sich Denjenigen entgegenstellen, die die derzeitige desaströse Situation, innen- und außenpolitisch zu verantworten haben. 

Unsere Freiheit wird eben nicht am Hindukusch verteidigt! (hg)


Kein Wunder, dass man uns mit allen Mitteln weg haben will, sind wir doch die letzten Aufbegehrenden, die sich Denjenigen entgegenstellen, die die derzeitige desastroÌ𱳶se Situation, innen- und außenpolitisch zu verantworten haben. 
Unsere Freiheit wird eben nicht am Hindukusch verteidigt!

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: